Kostenloser Versand im Online-Shop! Jetzt bestellen
Für Sie zusammengestellt:AngeboteEmpfehlungenNeuheiten

HNO Instrumente günstig online kaufen

Die Heilkunde in der HNO befasst sich besonders mit Erkrankungen der Schleimhäute im Kopfbereich. Unterschieden werden bei der Untersuchung Otoskopie, Rhinoskopie und Laryngoskopie. Den entsprechenden Bedarf zur Behandlung finden Sie in großer Außwahl hier bei MediQuick. Sie finden in unserem Shop sowohl Instrumente zum Einmalgebrauch, als auch wiederverwendbare Ohrzangen, Nasenspekulum etc.

Infektionskrankheiten im Bereich des Kopfes betreffen meist die gängigen Schleimhäute der entsprechenden Körperöffnungen, über die der Krankheitserreger eingedrungen ist. Hierzu zählen:

• der Gehörgang, dem sich hinter dem Trommelfell das Mittelohr mit den Gehörknöchelchen anschließt, das an das Innenohr, unterteilt in knöchernes und häutiges Labyrinth, über das ovale Fenster angrenzt,

• die Nasenhöhle, die sich in ihrem Inneren wesentlich in drei Etagen, den sogenannten Nasenmuscheln (Conchae nasales), gliedert, sowie

• die Mundhöhle, die aufgrund der oralen Nahrungsaufnahme, besonders beim Essen mit den Fingern, hochgradig belastet ist.

 

Gehörgang, Nasenhöhle und Mundhöhle sind über anatomische Verbindungsstrukturen miteinander direkt in Kontakt, sodass Infektionen im Bereich der Rhinologie problemlos in den Rachen wandern können und sich oftmals weiter in Richtung der tiefer gelegenen Atemwege verlagern. Ältere oder immungeschwächte Patienten zeigen hierbei gehäuft schwere Krankheitsverläufe, die nicht selten weitere Komplikationen nach sich ziehen.

 

Ein Einwandern von entzündlichen Prozessen über die Ohrtrompete (Tuba auditiva) verlagert das Problem in die Otologie. Die besonders schmerzhafte Mittelohrentzündung kann, über das Innenohr wandernd, im schlimmstmöglichen Fall bis zu einer Hirnhautentzündung führen. Ähnliches ist auch über die Nasennebenhöhlen („Sinus Paranasales“) bei Erkrankungen der Nasenhöhle möglich. Zahlreiche Anastomosen diverser Gefäße bieten außerdem Bakterien und anderen Krankheitserregern eine hervorragen Infrastruktur für eine schnelle Ausbreitung.

 

Beste Werkzeuge und Materialien für einen hochsensiblen Bereich

Eine Untersuchung und natürlich auch Behandlung kann nur so gut sein, wie das Werkzeug, das dem behandelnden Arzt an die Hand gelegt wird. Besonderes Augenmerk ist angesichts des enormen Ausbreitungspotenzials dieser Erkrankungen auf eine angemessene Hygiene gelegt. Aus Hartmetallen gefertigte Instrumente haben sich hierbei bewährt. Auch bei der Auswahl der HNO Instrumente und des Untersuchungsmaterials müssen in diesem sensiblen Bereich hohe Qualitätsstandards beachtet und höchste Ansprüche erfüllt werden.

 

Watteträger und Mundschnürer sind gängige Instrumente der Diagnostik in der HNO. Saubere, leicht zu führende Geräte von hoher Qualität erleichtern dem Untersuchenden die Arbeit ungemein und sorgen für einen maximalen, ausbreitungsspezifischen Infektionsschutz für Patienten, Arzt und Pflegepersonal. Besonders bei Geräten, die zum mehrmaligen Gebrauch gedacht sind, z. B.

xNasenpolypenschnürer und Küretten, ist die spurenfreie Reinigung ein unerlässliches Auswahlkriterium. Letztere Instrumente werden bei uns ebenfalls im Bereich Gynäkologie- und Dermatologiebedarfs geführt. Hartmetalle haben sich als langlebig erwiesen, da sie den umfangreichen Reinigungsprozess ausgesprochen gut vertragen und ihn aufgrund ihrer materialspezifischen Eigenschaften sogar unterstützen.

 

Bei Wundhaken und Wundspreizern liegt der Kontakt zu leicht entzündbarem bzw. bereits geschädigtem Gewebe in der Natur der Sache. Hier sind die Wege in den Körper denkbar kurz, da natürliche Schutzbarrieren, die auch bei Schleimhäuten existieren, bereits beschädigt sind, so dass potentielle Krankheitserreger leichtes Spiel haben. Verstärkten Kontakt zu Geweben wird vor allem mit Küretten, die der Gewebsentfernung dienen, erreicht. Hartmetall bietet sich auch hier an, da dieses Material eine sichere und präzise Handhabe gewährleistet.

 

Sichere, hochwertige und hygienische HNO Instrumente für Praxis und Krankenhaus

Zusätzlich lohnt sich die Anschaffung hochwertiger HNO Instrumente aus der Patientenperspektive, da das Vertrauen in den behandelnden Arzt auch von der Sauberkeit der Praxis abhängt. Saubere Geräte, die umfassend gereinigt bereitliegen, tragen zur professionellen Atmosphäre jeder Praxis bei. Dies gilt selbstredend in erhöhtem Maß für Untersuchungsgeräte, deren Anwendung von vielen Patienten als unangenehm empfunden wird. Nasenpolypenschnürer, die mit Stahldrahtschlingen arbeiten und in der Rhinologie bevorzugt verwendet werden, haben eben diesen Charakter – und ein denkbar hohes Anforderungsprofil an Material und Reinigungsfähigkeit.

 

Oftmals werden mehrere Instrumente in Kombination eingesetzt. HNO-Ärzte sind sich bei der Auswahl Ihres Untersuchungswerkzeugs über diese bedeutsamen Zusammenhänge im Klaren und setzen daher auf Produkte von bester Qualität und renommierten Herstellern.

Schließen

MediQuick verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Info...